Herzliche Gratulation, "Echo"

Ab dem Dienstag passt das „Echo der Zeit“ in die Hosentasche. Dann können die Beiträge des ältesten Nachrichtenmagazins des Schweizer Radios als Podcast herunter geladen werden, wie auf der DRS-Website zu lesen ist. Super, so verpasse ich die Sendung nicht mehr. Und so muss ich mich nicht mehr mit meinen Realplayer-Linux-Problemen herumschlagen. Herzliche Gratulation, liebes „Echo“ – zu diesen Neuerungen und zu deinem sechzigsten Geburtstag.

Ein Gedanke zu „Herzliche Gratulation, "Echo"“

  1. Ja gut.. etwas schöner hätt man das ja schon machen können: Richtige Grössenangabe, vielleicht eher richtig benamste Beiträge als falsche benamste ganze Sendungen.. („it’s the granularity, stupid!“) und vielleicht noch so komprimieren, dass es nicht ganz so schmerzhaft anzuören wär… aber kommt schon gut, allez-hop DRS! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.