Stehfahrer

Der kaputte Velosattel ist triefend nass. Ein Plastiksackräuber hat den Migros-Sack geklaut, der den Sattel trocken halten sollte. Vor zwei Tagen hat einer am selben Ort – direkt vor dem Bahnhof – jenen von H&M mitlaufen lassen. Deshalb fahre ich nun im Stehen.

3 Gedanken zu „Stehfahrer“

  1. Alle weiblichen Leserinnen (wobei die Tatsache, dass eine LeserIN stets weiblich ist, nicht weiter beachtet werden soll. Pleonasmen sind schliesslich etwas Schönes) werden sich nun denken: „Lieber im Stehen fahren, als im Stehen pinkeln.“

  2. Alle weiblichen Leserinnen (wobei die Tatsache, dass eine LeserIN stets weiblich ist, nicht weiter beachtet werden soll. Pleonasmen sind schliesslich etwas Schönes) werden sich nun denken: „Lieber im Stehen fahren, als im Stehen pinkeln.“

  3. da kaufe er dich doch einen sattel, der nicht so einfach kaputt gehen kann. wenig schaumstoff und künstliche oberfläche. nach dem regen einmal mit dem hemdsärmel drüber und schon sitzt mann wieder 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.