Gadgets

Seit der Morgen graute, bin ich zurück in Bern. Auf speziellen Wunsch ergänze ich meinen Kurzartikel zu den Gadgets noch um zwei besonders prächtige Exemplare im Bild. Wie wäre es mit einem handlichen LCD-Fernsehgerät?

Das grösste LCD-Fernsehgerät

Zugegeben, dieses Ausstellungsstück von Sharp gibts nicht zu kaufen… Und wenn schon: Für ein Gadget dürfte es doch etwas teuer sein. Als Kontrapunkt sei hier noch ein äusserst handlicher Musikplayer gezeigt.

Musikplayer im Kreditkarten-Format

Doch, das Gerät ist wirklich so dünn wie auf dem Pressebild. Was darauf schlecht zu sehen ist: Die aufgesteckte Kopfhörerbuchse ist etwa dreimal dicker. Das Gerät sei „very stable“, sagte der Vertreter am Stand. Ansonsten gab er sich leider nicht allzu gesprächig. Und auch in der Medienmitteilung steht nicht viel mehr.

Dann nehme ich doch lieber einen anderen – etwa den Vibez von Trekstor, denn der spielt OGG-Dateien. Und die Betreuerin am Stand war gesprächiger.

Ein Gedanke zu „Gadgets“

  1. Hey This!

    Merci für die Hintergrundinfos zu Deinem Schreiberausflug! Schön, einmal einem Journalisten virtuell über die Schulter gucken zu dürfen.

    E Gruess
    Sam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.