Bedienungsanleitung

Auch im heurigen Segellager stand wieder eine Einkaufstour im Décathlon auf dem Programm. Dort gibts diese flexiblen Schwimmbrillen der Eigenmarke Tribord. Wer zwei linke Hände hat, sollte den Bausatz nicht kaufen. Wer langen Gebrauchsanleitungen nichts abgewinnen kann auch nicht. Wer diese aber gerne als erheiternde Gebrauchsliteratur liest, greife zu. Einige kurze Auszüge aus dem Epos, mitsamt der Tippfehler:

(…)
Einstellen des Stegs (falls am Modell vorhanden): Zur Gewährleistung eines wasserdichten Tragekomforts ist es wichtig, dass der Steg perfekt sitzt. Um das Eindringen von Wasser zu verhindern, sind die Brillengläser mit Hilfe der auf dem Steg vorgesehenen Kerben bis zur perfekten Passform anzuziehen.
(…)
Das Gummiband dient dazu, der Brille festen Halt zu verleihen. Es ist nicht zu stark anziehen, da die Brillengläser sonst um die Augen herum Abdrücke hinterlassen würden. Es genügt, die Spannung so lange zu verstellen, bis die Brille bequem sitzt (wasserdichte und keinerlei Behinderung).
(…)
Aufsetzen der Brille: Sie die Brille passend auf dem Gesicht aufgesetzt haben, ziehen Sie das Gummiband durch Dehnung über den Kopf, legen es so hoch or, doss die Brille absolut dicht ist.
(…)
Absetzen der Brille: Zum sicheren Absetzen der Brille, die Daumen beidseitig des Kopfes unter das Gummiband schieben, nach hinten gleiten lassen und das Gummiband zum Gesicht hin anheben.
(…)
Vorsichtsmassnahmen zum Schutz Ihrer Augen: Brillen aller Art müssen behutsam auf- und abgesetzt werden, besonders wenn die Brille nass ist. Bei Reizungen, die Benutzung der Brille sofort einstellen.
(…)

Komplexe Geräte brauchen eine ausführliche Bedienungsanleitung…

3 Gedanken zu „Bedienungsanleitung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.