Zahn der Zeit

Weisheitszahn

Um 20 vor fünf habe ich mit etwas mulmigem Gefühl Platz genommen. Der Zahnarzt spritzte ein Betäubungsmittel, wartete kurz. Dann nahm er die Zange. Kaum begonnen, war die Operation auch schon vorbei: Innert zwei Minuten war der Zahn draussen. Der Zahnarzt nähte. Dann erklärte er, wie das Schmerz- und Abschwellmittel einzunehmen sei. Um 10 nach fünf war ich zurück beim Velo – mit einem Weisheitszahn weniger im Mund, dafür mit dem abgebildeten, etwas von Karies zernagten und von Zahnstein gezeichneten, Prachtsexemplar in der Tasche.

Das war vor zwei Tagen. Langsam heilt die Wunde. Und bald werde ich – wie ich mir vorgenommen habe – beim Bürsten einen Zahn zulegen können.

6 Gedanken zu „Zahn der Zeit“

  1. Aua, Zahnarzt.
    Da wird mir ganz anders… mein Beileid (obwohl, jetzt wo’s vorbei ist, kommt das ja doch ein wenig spät).

    Du, aber noch was anderes: Kann es sein, dass ich Dich heute in der UniS gesehen habe? War mir nicht sicher, aber so im Nachhinein…?

  2. @ Karin: Danke, geht schon ganz gut. Meine Zunge sagt mir, dass die Wunde schon erstaunlich gut verheilt sei.

    Ach, du warst auch dort? Ja, ich habe – wie ich das ab und zu tue – einen Morgenkaffee getrunken und dazu meine Korrespondenz erledigt. Und dann habe ich heute dort noch eine Festschrift für die Musikgesellschaft Wahlendorf lektoriert. Ich muss so tief in die Vereinsgeschichten versunken gewesen sein, dass ich mich gar nicht nach bekannten Gesichtern umgesehen habe… 🙂

  3. Gestern hat der Zahnarzt nun auch noch die beiden Fäden entfernt. Apropos: Weiss jemand, wann bei Weisheitszahn-Operation genäht wird und wann nicht? Mein Zahnarzt jedenfalls hat beide Male genäht. Doch dies nur nebenbei. Die ganze Operation Weisheitszahn ist problemlos abgelaufen. Mein Zahnarzt Daniel Cornioley (Winkelriedstrasse 14, Bern) hat gute Arbeit geleistet.

  4. Mittlerweile ist die „Honorarnote für die zahnärztliche Behandlung“ eingetroffen. Leider ist darauf das Abkürzungsverzeichnis vergessen gegangen. Aber vielleicht kann mir ja jemand die Rechnung, die ich für die Dentalhygienik und Kontrolle sowie die Zahn-Extraktion und die Nachkontrolle erhalten habe, erklären…

    Taxpunktwert 3.40

    Anz./ Position./ Tp/Fr.
    1 Befundaufnahme bei DH-Behandlung: 10.00 Tp
    7 PA-Behandlung pro 5 Min.: 17.50 Tp
    1 Nachkontrolle: 12.00 Tp
    1 Infiltraationsanästhesie Spritze: 11.00 T
    1 Extraktion mehrwurzliger Zahn: 14 T
    2 Naht. pro Naht: 8 T
    1 Mefanacid 500: 6.10 Fr.

    Honorar: Fr. 246.50
    Medikamente: Fr. 6.10
    Gesamttotal: Fr. 252.60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.