Weblog: Reicht die Kapuze einer Mnchskutte?

Der Kumpan ruft an. Er wolle ins Kino, sagt er, und zwar mit anderen Kumpanen und mit dem Zeitungsblogger. Dieser freut sich. Er sei gerne dabei, sagt er voreilig. Prima, antwortet der Kumpan. Er werde schleunigst reservieren. Die Plätze seien knapp. Dem Zeitungsblogger dämmerts: Star Wars?, fragt er. Ja, sagt der Kumpan. Als er aufgelegt hat, wird dem Blogger bewusst: Soeben hat er sich einer eingeschworenen Truppe Sternenkrieger angeschlossen. Ausgerechnet er, der keinen Draht ins Star-Wars-Universum hat, er, der bloss eine der Episoden gesehen und als nicht mehr als eine Episode abgetan hat, er, der sich bislang vorab ab Sternenkrieg-Parodien wie den Ascimation-Buchstabenfilmchen, den Scherzen auf About oder den Kreisen, die das Lichtschwert-Gefuchtel des heute als Star Wars Kid bekannten Teenagers zog, amusierte. Doch zugesagt ist zugesagt.

Damit er im Kino nicht auf verlassenem Posten sitzt, macht sich der Berner Zeitungsblogger in der Wikipedia schlau, sucht in der Filmdatenbank, schmökert im Weblog Movietab und landet dann auf der offiziellen Star-Wars-Website. Dort findet er kurze Zusammenfassungen zu den einzelnen Episoden. Wenn schon Star Wars, dann richtig, redet sich der Zeitungsblogger ein, holt sich eine Lichtschwert schwingende Kreatur als Hintergrund auf den Bildschirm, wühlt im breiten Fanartikelsortiment, guckt sich den Trailer an. Dann surft er durch die Diskussionsforen der Fans, macht Halt auf Star Wars Board, The Force, Jedinet und in der Usenet-Diskussionsgruppe de.rec.sf.starwars. So, findet der Zeitungsblogger, jetzt sei er gerüstet für den Kinobesuch.

Da ruft der Kumpan wieder an. Ob er vorher erwähnt habe, dass der Kinobesuch verkleidet stattfinde, fragt er scheinheilig. Der Zeitungsblogger schluckt leer. Seine Verzweiflung wächst. In wessen Haut soll er schlüpfen? Soll er eine Mönchskutte überziehen und sich Jedi-Ritter nennen? Soll er sich noch als Anakin verkleiden oder bereits als Darth Vader? Soll er zur Padmé mutieren? Und wie sehen die Figuren aus? Der Zeitungsblogger sucht Hinweise in den Texten auf Starwars-Chroniken, Epilog, Starwars-Union und im Star-Wars-Wiki. Und trotzdem ist er unsicher. Was muss er anziehen, um im Kino nicht ausgelacht zu werden? Möge die Macht mit mir sein, fleht er sternewärts – und hofft nun auf Anregung und Fotos von verkleidungsgeübten Star-Wars-Fans.

Meine Kolumne Weblog erscheint wöchentlich im Bund Showtime der Berner Zeitung. Der oben stehende Text wurde am 18. Mai 2005 in der BZ sowie auf Espace.ch veröffentlicht. Einige Tage nach der Publikation erscheinen die Weblogs jeweils hier auf borniert.com.

7 Gedanken zu „Weblog: Reicht die Kapuze einer Mnchskutte?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.