Nachtskifahren? Nichtskifahren!

Nachtskifahren

Skifahren auf Kunstschnee bei Kunstlicht? „Nein, ich nicht“, sagte ich mir noch vor zwei Wochen auf der Fahrt an die Lenk. Auf Kunstschnee bin ich dann doch herum gerutscht, einen halben Tag lang. Und ich war erstaunt, wie gut sich auch ohne Schnee Pisten machen lassen.

Richtig Freude hatte ich trotzdem nicht. Denn vor der kantonalen Schneekanonen-Abstimmung 1993 – war es meine erste Abstimmung überhaupt oder die letzte, an der ich noch nicht teilnehmen durfte? – war mir treuherzig versichert worden, dass Schneekanonen bloss punktuell eingesetzt würden; seit 2000 dürfen nun doch ganze Pisten beschneit werden. Und während ich so durch den Kunstschnee kurvte, fragte ich mich: Dürfen normale Pisten eigentlich auch gedüngt werden?

Aber nein, in eine Skihalle bringt ihr mich nicht.

Ein Gedanke zu „Nachtskifahren? Nichtskifahren!“

  1. lieber herr this, wir reden beim über-über-über näxten uniessen mal ausführlich über die skihalle würd ich sagen. oder noch besser, wir zeigen uns gegenseitig auf unseren multifunkionshandys die neusten bilder vom schneespass in der betonhölle 🙂
    grussssss die druckerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.