Cebit: Grosser Preis

Daneben gibt es auch Spielereien: Die Easyshare V570 von Kodak hat ein zweites Objektiv eingebaut – damit man das ganze Panorama oder in kleinen Räumen alle Personen auf eine Aufnahme bringt.

Das habe ich in meinen Artikel Innovativ. Und skurril geschrieben, der heute in der BZ erschienen ist. V570 Ausgerechnet die besagte Kamera ist soeben vom Computermagazin Chip zum „Cebit-Highlight“ im Bereich Digitalfotografie gekürt worden – genau wegen des zweiten Objektivs:

Die handliche Style-Kamera löst ein Problem, an dem bislang alle kompakten Digitalkameras gescheitert sind: Echter Weitwinkel und Tele-Zoom lassen sich bei schicken Kompaktkameras nicht kombinieren. Kodak hat einen genial einfachen Ausweg gefunden: Der Hersteller baute in die EasyShare V570 neben einem 3-fach-Zoom (39 bis 117 Millimeter) noch ein zweites Objektiv ein. Das deckt mit einer Brennweite von umgerechnet 23 Millimetern einen sehr grossen Weitwinkelbereich ab – gerade bei Innenaufnahmen ein unschätzbarer Vorteil.

Daneben haben gewonnen: Intel mit dem neuen Doppelprozessor Core Duo (Kategorie Hardware), Panda mit dem pro-aktiven Sicherheitsprogramm Tru Prevent (Software), T-Mobile mit der HSDPA-Flatrate (Kommunikation), Texas Instruments mit dem Hosensack-LED-Projektor (Innovation), und in der Kategorie Unterhaltung gemeinsam Microsoft mit Xbox Live, Napster mit der Music Flatrate und Warner Bros mit In2Movies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.