Schnappschuss

Potzblitz, waren die schnell: Am Sonntag bretterten Gümmeler über die Bsetzi vor meiner Loge. Das kommt nicht alle Tage vor. Deshalb wollte ich mit der neuen Kamera ein Souvenir knipsen. Einfach war’s nicht…

Schnappschuss Tour de Suisse Schnappschuss Tour de Suisse Schnappschuss Tour de Suisse

Schnappschuss Tour de Suisse Schnappschuss Tour de Suisse Schnappschuss Tour de Suisse

Nach einigem Pröbeln war klar: Ich muss drücken, wenn der Töff direkt vor mir und der Radfahrer bei der Busstation ist. Dann ist der Töff weg, wenn die Kamera knipst, und dafür der Radfahrer davor. Und doch sehen auch diese Bilder irgendwie abgefahren aus. Weshalb sich die Velos darauf aufzubäumen scheinen, konnte ich bislang noch nicht in Erfahrradung bringen.

Schnappschuss Tour de Suisse

Kunstvandale

Das Werk der Kunstvandalen

Die gute Frau war etwas verunsichert. Ob das nun Kunst sei, fragte sie mich vor einigen Wochen an der Busstation beim Zentrum Paul Klee. Ich war eben daran, die zerborstene Glaswand des Unterstands zu fotografieren, in der sich prächtig die Sonne spiegelte. Ich halte dies eher für einen Vandalenakt, habe ich geantwortet. Und sie hat sich daraufhin über die Zerstörungswut der Jungen enerviert.

Heute bin ich mit dem Renner an der besagten Bushaltestelle vorbei gekurvt. Die Scheibe ist inzwischen ersetzt worden. Ehrlich gesagt: Mit der neuen Scheibe sieht der Unterstand nicht halb so spektakulär aus. Offenbar landet auch ein Vandale ab und zu einen Volltreffer…

Im Wasserspiel

Im Wasserspiel

Das Wasserspiel auf dem Cebit-Gelände – die erste Aufnahme, die mir mit der geliehenen Digitalkamera gelungen ist. Sonst tue ich mich damit schwer: Die Fotos sind zu dunkel – oder der Blitz leuchtet den Vordergrund grell aus. Manchmal schauen die Personen bereits wieder weg, wenn die Kamera endlich auslöst. Und ab und zu beschäftigt sich die Kamera nach der Aufnahme lange mit sich selbst. Einige der Probleme könnte ich mit dem Studium der Anleitung wohl lösen. Das erspare ich mir aber, denn ab nächster Woche fotografiere ich wieder mit meiner guten alten Kamera – obwohl sie auf der Canon-Website bereits im Museum steht.